Unzufrieden mit Zahnersatz

Viele Menschen mit Vollprothese sind unzufrieden

Implantate mit Knochenaufbau

Wer nicht zufrieden ist mit dem Zahnersatz, sollte zuerst mit dem Zahnarzt sprechen, der den Zahnersatz eingesetzt hat, denn meist ist nur ein kleines Problem vorhanden.

Wenn Sie mit Ihrem Zahnersatz unzufrieden sind und nach einer Lösung suchen, sind Implantate das beste

Der herkömmliche Zahnersatz wie die die schleimhautgetragene Zahnprothese, Zahnbrücke und die künstliche Krone auf dem Zahn sind klassische Zahnersatz-Formen.

Probleme mit Zahnersatz

Schleimhautgetragene Vollprothesen führen meist zu einem Knochenschwund.

Wer mit einem Zahnersatz nicht zufrieden ist und Zahnersatzprobleme vorhanden sind, sollte zuerst mit dem Zahnarzt sprechen, der den Zahnersatz eingesetzt hat, denn meist entstehen Prothesen-Druckstellen durch einen schlechten Prothesenhalt, so dass eine sorgfältige Unterfütterung der Zahnprothese für Abhilfe schaffen kann. Bei der Prothesenunterfütterung wird nach einem genauen Abdruck vom Mund im Dentallabor flüssiger Prothesenkunststoff auf die Prothese aufgetragen und nach dem Aushärten passend zurechtgeschliffen. Wenn die natürliche Kaudruck-Belastung durch Zähne oder Zahnimplantate auf den Kieferknochen fehlt, führt dies meist zu einem Kieferknochenschwund, was der Zahnarzt als Atrophie bezeichnet, so bei einer schleimhautgetragene Vollprothese, da die Durchblutung beim Kieferknochen geringer ist.

Bei Vollprothesen können Haftmittel die Adhäsionskräfte erhöhen und den Prothesenhalt verbessern.Bei schlechtsitzender Prothese kann Haftmittel für Prothesenhalt als mechanische Hilfe nur eine vorübergehende Lösung sein, da eine Geschmacksirritation entstehen kann. Auf Zeit kann Haftcremes für den Kaukomfort und Sprechkomfort nicht zufriedenstellend sein. Das eingebrachte Haftmittel wie Haftpulver und Haftcremes vergrössern die Viskosität von Schleim und Mundspeichel und ist eine Notlösung, um eine bessere Haftung der Zahnprothese zu erreichen.

Haftmittel für herausnehmbaren Zahnersatz kann zu einer Geschmacksirritation führen.

Zahnimplantate gelten als bester Zahnersatz

Voraussetzung für den Erhalt der Implantate ist eine gute Mundhygiene und Implantatpflege, damit keine periimplantäre Erkrankungen erfolgen können.

Mit Implantatpflege ist eine Zahnfleischpflege um die Implantate herum gemeint. Zahnimplantate können wie die natürlichen Zahnwurzeln selbst nicht gepflegt werden, jedoch können die Kronen auf den Implantaten genauso gepflegt werden wie die natürliche Zahnkrone der eigenen Zähne. Implantatkronen wie auch die verschiedenen Suprakonstruktionen lassen sich mit Zahnpasta reinigen wie die eigenen Zähne, denn die Haltbarkeit von Implantaten ist von der Pflege um das Implantat abhängig, damit die Bakterien im Mund keine Entzündungen verursachen können, denn zwischen Zahn und Zahnimplantat gibt es „Anatomische Unterschiede“.

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Zirkonoxid-Keramik für den ZahnersatzaufbauDie Fähigkeit nach einer Entzündung bei der Zahnwurzel auszuheilen sind beim Zahn durch die biologischen Voraussetzungen beim Zahnhalteapparat günstiger als bei einem Zahnimplantat direkt im Kieferknochen. Das Einbringen von Zahnimplantaten erfolgt nach der Schmerzausschaltung im Normalfall durch eine lokale Betäubung, sodass der kleine Eingriff nicht schmerzhaft ist. Auf Wunsch kann dieser chirurgische Routineeingriff bei ängstlichen Menschen auch in Schlafnarkose beim Zahnarzt (Analgosedierung) oder die Behandlung in Vollnarkose erfolgen.

Bei der Dämmerschlafnarkose kommt der Narkosearzt wie bei der Vollnarkose hinzu, der während der ganzen Implantatbehandlung die Narkose mit einem Narkose-Assistenten überwacht. Für Zahnimplantate gibt es unterschiedliche Zahnarzttarife und verschiedene Angebote wie in Ungarn oder Kroatien, wo das das Dental-Zentrum Zagreb nebst günstigen Implantaten bei der Behandlung kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten anbietet.

Implantatbehandlung mit Zahnersatz-Kosten

Die Kosten für eine Implantatbehandlung können von Zahnarzt zu Zahnarzt bei gleicher Implantat-Qualität stark abweichen.

Eine pauschale Angabe für Zahnimplantate mit Implantation und Zahnersatz kann nicht gemacht werden, denn die Zahnimplantation ist abhängig von den Mundverhältnissen und den Kieferverhältnissen wie auch der Kieferknochenqualität. Bei ungenügenden Kieferknochenhöhe und Kieferknochenbreite ist für normale Zahnimplantate mit normalem Implantatdurchmesser vielfach ein Knochenaufbau (Sinuslift) vom Kiefer notwendig. Der Kieferknochenaufbau ist abhängig vom Implantatsystem und der Anzahl Implantate wie auch von der Art der prothetischen Versorgung.

Kosten der Zahnimplantate

Verbindliche Aussage über gesamthafte Implantatkosten sind erst nach einem Voruntersuch beim Zahnarzt mit einer Implantatplanung möglich.

Die Kosten für Zahnimplantate sind nebst einem allfälligen Knochenaufbau und der geplanten prothetischen Versorgung auch abhängig von der Knochenqualität wie auch der Anzahl notwendigen Implantate die gesetzt werden. Implantate als künstliche Zahnwurzeln werden wegen der Korrosionsbeständigkeit und Biokompatibilität meist aus hochreinem Titan als Implantatschraube hergestellt, denn Titan ist ähnlich dem Tantal ein sehr hartes Metall das äusserst dehnbar wie auch gewebefreundlich ist und mit dem Kieferknochen einen sicheren Verbund bildet, so dass es auch Werkstoffkombinationen als „Tantal-Titan-Hybrid“ gibt. Als metallfreie Implantate gibt es die Zirkonimplantate aus Zirkonoxid-Keramik in verschiedenen Varianten, die sich besonders auch wegen der Zahn-Ästhetik etabliert haben.

Starten Sie noch heute Ihre Anfrage



Pflichtfelder mit * bitte ausfüllen